Liebe Homepagebesucher,

aufgrund einer umfassenden Datenaktualisierung sowie Anpassungen an die Datenschutz-Grundverordnung stehen vorübergehend nicht alle Datensätze auf unserer Hompage zur Verfügung!
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Gelungene Ausstellungseröffnung „DAS KANN SELBSTHILFE“

Die Ausstellung ist noch bis 19.07.2018 auf der Landesgartenschau in Würzburg zu sehen.

Am vergangenen Freitag wurde die Ausstellung mit einer gelungenen Feierstunde eröffnet. Etwa 80 geladene Gäste aus ganz Bayern, davon viele aus der Selbsthilfe, konnten sich mit der Sozialreferentin der Stadt Würzburg, einer Vorständin des Vereins SeKo Bayern e.V. und Vertreter*innen des Verbandes der Ersatzkassen von der Qualität der gezeigten Fotografien überzeugen.
Die Ausstellung zeigt einfühlsame Bilder von Studierenden und Berufsanfängern aus den Bereichen Design und Fotografie, die sich mit dem Thema gesundheitliche Selbsthilfe künstlerisch auseinandergesetzt haben. Die Kombination aus Fotos, Texten und Zitaten mit Bezug zur Selbsthilfe kam bei den Ausstellungsbesucher*innen sehr gut an.
Während des gesamten Ausstellungszeitraums stellen sich täglich Selbsthilfegruppen zu unterschiedlichsten Themen mit ihrer Arbeit vor.
Veranstalter sind das Aktivbüro der Stadt Würzburg und die Selbsthilfekoordination Bayern.

Im Bild von links:
Dr. Sergej Saizew (vdek), Dr. Hülya Düber (Sozialreferentin Stadt Würzburg), Irena Tezak (SeKo Bayern), Gudrun Hobrecht (Vorstand SeKo Bayern e.V.), Theresa Keidel (Geschäftsführerin SeKo Bayern), Britta Rauh (vdek), Christian Holzinger (Leiter Aktivbüro der Stadt Würzburg)

leiter