Das kleine Glück: Zufriedenheit in der Selbsthilfegruppe (er)leben – trotz Krise und Krankheit

21. – 22. März 2019 oder 23. – 24. März 2019 im Haus Klara, Zell bei Würzburg

In Selbsthilfegruppen sind meist eine Erkrankung oder ein Problem der Grund der Teilnahme. Dabei steht die Entlastung im Gespräch und die Weitergabe von spezifischen Informationen im Vordergrund.

Doch die Gruppe kann noch viel mehr: sie kann sich gemeinsam auf den Weg machen, um Lebenszufriedenheit und das kleine Glück anzustreben und auszubauen trotz gesundheitlicher oder sozialer Einschränkungen.

Im Seminar wollen wir uns mit den Themen Glück und Zufriedenheit beschäftigen, dazu Texte, Übungen und Kreatives erarbeiten und so Anregungen für mehr Zufriedenheit für uns selbst, aber auch für unsere Gruppentreffen mitnehmen.

Eine Dokumentation der Fortbildung lässt die erlernten Inhalte und Methoden in die Gruppenarbeit leicht übertragen.


Alle Infos zur Fortbildung auf einen Blick

Wann Seminar 1: Donnerstag, 21. März – Freitag, 22. März 2019
oder
Seminar 2: Samstag, 23. März – Sonntag, 24. März 2019
Wo Haus Klara, Zell bei Würzburg
Kloster Oberzell 2, 97299 Zell am Main
Ablauf
Seminar 1 und 2
2 × 1,5-tägige Fortbildung
Ankommen und Kaffee jeweils ab 13.00 Uhr
1. Tag: 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
2. Tag: 09.00 Uhr bis 12.30 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Referentin Theresa Keidel, SeKo Bayern
Kosten Gesamtkosten: 205 €
(Die Gesamtkosten setzen sich folgendermaßen zusammen:
Fortbildungskosten: 90 €, Übernachtung: 45 €; Tagungskosten: 70 €)
max. TN-Zahl 20 Personen

Onlineanmeldung „Das kleine Glück: Zufriedenheit in der Selbsthilfegruppe (er)leben“

leiter