Träger und Finanzierung

Träger

Die Selbsthilfekoordination Bayern entstand 2002 auf Initiative der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Bayern (LAG), die 1999 und 2000 mit zwei bayerischen Fachtagen in Mühldorf die Voraussetzungen für die Einrichtung geschaffen hat. 

Die Übergangsträgerschaft übernahm zunächst die Stadt Würzburg. Seit 1. Januar 2005 ist SeKo Bayern in Trägerschaft des Vereins Selbsthilfekontaktstellen Bayern. 

Finanzierung 

Die Einrichtung SeKo Bayern wird finanziert und gefördert durch:

  • Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales
  • Fördergemeinschaft der gesetzlichen Krankenkassen/-verbände in Bayern
  • Stadt Würzburg
  • Spender und Sponsoren
  • Mitgliedsbeiträge und Eigenmittel des Trägervereins Selbsthilfekontaktstellen Bayern e.V.

Selbsthilfekoordination Bayern 

Hier weiterlesen

Ziele und Aufgaben

Hier weiterlesen

Seko Bayern Team 

Hier weiterlesen