Kommunikation in Selbsthilfegruppen verbessern

von 11. Januar bis 12. Januar 2020 in Niederalteich, Anmeldungen sind ab 14.12.2019 möglich

Das Gespräch ist immer noch die wichtigste Basis für eine erfolgreiche Gruppenarbeit.

Um die Kommunikation in Selbsthilfegruppen zu verbessern, beschäftigen wir uns im Seminar mit Theoriegrundlagen rund um das Thema Kommunikation sowie um Phasen der Gruppenarbeit. An Fallbeispielen aus der Praxis reflektieren wir gemeinsam unser eigenes Kommunikationsmuster und erproben neues Gesprächsverhalten.

Folgende inhaltliche Themen werden behandelt: Gruppenphasen, Gruppenablauf und Gruppenregeln in Selbsthilfegruppen sowie Techniken zu einer gelingenden Gesprächsmoderation.

Meditation in Bewegung (Qi-Gong), Geschichten, schöne Texte und Auflockerungsübungen runden die Fortbildung ab und geben zusätzliche Anregungen für die Gruppenarbeit. Ein Skript zum Theorieblock des Seminars wird den Teilnehmer*innen zur Verfügung gestellt.

Alle Infos zur Fortbildung auf einen Blick

WannSamstag, 11. Januar bis Sonntag, 12. Januar 2020
WoBildungshaus Landvolkshochschule St. Gunther,
Hengersberger Straße 10, 94557 Niederalteich
Ablauf1 x 1,5-tägige Fortbildung
Ankommen und Kaffee ab 13.00 Uhr
1. Tag: 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
2. Tag: 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr
ReferentinTheresa Keidel,
SeKo Bayern
KostenGesamtkosten: 195€
(Die Gesamtkosten setzen sich folgendermaßen zusammen:
Fortbildungskosten: 90 €, Übernachtung: 43 €, Tagungskosten: 62 €)
max TN-Zahl12 Personen
(Zielgruppe: Selbsthilfegruppen
und Organisationen)