Online-Veranstaltungsreihe: Selbsthilfe informiert sich – Immunabwehr stärken

Optimismus, Autosuggestion und positive Psychologie
Alles Einbildung? Der Einfluss von Gedanken und Worten auf unseren Körper

9. Juni 2021 von 18.00 - 20.00 Uhr 

Worte wirken auf unseren Körper. Eine Affirmation ist eine bejahende Aussage, also ein positiv formulierter Satz. Affirmationen wirken noch besser durch Wiederholung und den Fokus auf ein Ziel.

Das Autogene Training als bekanntes Entspannungsverfahren beruht insbesondere auf der Erkenntnis, dass es möglich ist, körperliche Prozesse durch suggestive Sätze (sogenannte Formeln) zu beeinflussen. Der Körper wird intensiver wahrgenommen und gezielt positiv beeinflusst. Unterstützt wird dadurch die psychische Leistungsfähigkeit und Konzentration. Autosuggestive Sätze können dabei helfen, ungeliebte Gewohnheiten zu verändern und gewünschtes Verhalten zu unterstützen.

Die positive Psychologie beschäftigt sich mit den positiven Aspekten des Menschseins. So geht es etwa um Glück, Optimismus und Solidarität. Als innere Haltung hat sie Einfluss auf unser Leben.

Rede ich mir alles schön oder ist da wirklich etwas dran?

Mit unterschiedlichen Ansätzen und passenden Übungen soll die Wirkung von Autosuggestion und positiven Affirmationen erfahren und praktisch erprobt werden.

Referentin: Irena Težak ist stellvertretende Geschäftsführerin der Selbsthilfekoordination Bayern, Diplomsozialpädagogin, Gestalttherapeutin, Entspannungspädagogin und Coach