„Gemeinsam“ - Selbsthilfe in Bayern – Ein Wegweiser - druckfrisch erschienen

Auf dem Bild sehen Sie: hintere Reihe v.l.n.r.: Elisabeth Benzing und Gabriele Lagler, Kiss Nürnberg, Sonja Stipanitz, BAV Bayerischer Apothekerverband e.V., vorne v.l.n.r.: Dagmar Friemel-Sturm, Klaus Grothe-Bortlik, Vorstände Selbsthilfekontaktstellen Bayern e.V., Theresa Keidel, SeKo Bayern

Nicht nur reden, sondern tun!

Am 1. Dezember 2016 lud der Verein Selbsthilfekontaktstellen Bayern zum 1. Bayerischen Fachtag „Selbsthilfe stärken“ nach Nürnberg ein. Fast 70 Mitarbeiter/innen wurden mit einem allgemeinen Vortrag zur Selbsthilfestruktur und zu neuen bundesweiten Projekten informiert und tauschten sich anschließend in vier Workshops aus.
Dabei diskutierten die Teilnehmenden zu interessanten Fragestellungen wie „Abschiedskultur in der Selbsthilfe“, „die innere Haltung in der Selbsthilfeunterstützung“ oder den Umgang „mit schwierigen Dauerklienten“.
Am Rande der Veranstaltung wurde auch der neu erschienene Wegweiser „Gemeinsam-Selbsthilfe in Bayern“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Broschüre informiert auf 76 Seiten rund um das Thema Selbsthilfe in Bayern. Die 8000 Druckexemplare werden momentan an Selbsthilfeaktive, Kooperationspartner/innen und andere Interessenten verteilt.
Im neuen Wegweiser erzählen Frauen und Männer aus der Selbsthilfe, aus welchen Gründen sie als Betroffene selbst aktiv wurden und warum ihnen ihre Selbsthilfegruppe so wichtig ist. Fachleute wie die Mitarbeiterinnen von Selbsthilfekontaktstellen oder Ärzte und Apothekerinnen berichten, wie und warum sie mit Selbsthilfegruppen gerne zusammenarbeiten.
Informationsblöcke und Sachartikel stellen kurz und knackig die wichtigsten Fakten zum jeweiligen Thema dar. Beispielsweise werden neue Trends in einem der Infoblöcke aufgezeigt. Einer davon ist das Motto: „Nicht nur reden, … weiter

Mehr Selbsthilfefreundlichkeit im Krankenhaus

Im Rahmen des bayernweiten Projektes „Mehr Selbsthilfefreundlichkeit im Krankenhaus“, gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, werden 2017 zwei weitere Ideenwerkstätten angeboten:
am 24. März 2017 in Regensburg und am 03. Mai 2017 in Ansbach.

Über die Möglichkeit der Anmeldung informieren … weiter

Fortbildungen 2017

Ausschreibung Fortbildung „Lebendige Gruppenarbeit“

23. bis 24. März 2017 oder 25. bis 26. März 2017

2 × 1,5-tägige Fortbildungseinheiten, Theresa Keidel, Haus St. Klara, Zell bei Würzburg

Lebendiges Lernen und gemeinsames Arbeiten in der Selbsthilfe gelingt besser, wenn wir kreative Methoden zur Problembewältigung einsetzen und uns mithilfe von Auflockerungs- und Entspannungsübungen arbeitsfähig halten können. Hier bietet die Fortbildung einen bunten Strauß von Ideen, Geschichten, Texten … weiter

Betroffene suchen Betroffene

An dieser Stelle präsentieren wir Kontaktgesuche aus der Selbsthilfebörse Bayern. Hier suchen Menschen, die unter einer seltenen Erkrankung oder Problematik leiden, Erfahrungsaustausch.

UN gebogen – Initiative für ehemalige Heimkinder – in Gründung

UN gebogen ist die erste Initiative für ehemalige Heimkinder in Bayern. Es wurde schon viel über das Thema berichtet und die Medien überschlagen sich über immer neuere Enthüllungen.
Aber die Betroffenen selbst werden … weiter

leiter