Herzlich Willkommen bei der Selbsthilfekoordination Bayern!

SeKo Bayern ist eine Netzwerkstelle zur landesweiten Unterstützung der Selbsthilfe im Gesundheits- und Sozialbereich. Sie finden hier aktuelle Informationen rund um die Selbsthilfe in Bayern und zu unseren Angeboten.  

SeKo-Online-Veranstaltungen Herbst & Winter 2021

Auch im Herbst 2021 bieten wir eine Reihe von Online-Veranstaltungen an.

Am 5. Oktober haben wir mit dem Workshop „Die Nutzung digitaler Möglichkeiten“ unsere Seminarreihe gestartet und beenden werden diese mit der Veranstaltung „Mit den Ohren lächeln: wertschätzende Telefonberatung in der Selbsthilfe“.
Dazwischen gibt es jede Menge Interessantes. Die meisten Angebote können durch zur Verfügung stehende Projektmittel kostenfrei angeboten werden, nur vier Kurse sind kostenpflichtig.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

  • Weitere Informationen zu Selbsthilfegruppentreffen

    12.10.2021
    Auf unsere Anfrage vom 30.09. zu den Testnachweisen bei Schnellstests unter Aufsicht (s. Info v. 01.10. unten) haben wir folgende Antwort vom Gesundheitsministerium erhalten:

    “Das 3G-Modell findet immer dann (für jedes einzelne Treffen der Selbsthilfegruppe) Anwendung, wenn das Treffen der Selbsthilfegruppe: 
    - im Gebietsbereich einer Kreisverwaltungsbehörde mit einer 7-Tage-Inzidenz von mehr als 35 stattfindet und
    - die private Veranstaltung in nichtprivaten Räumlichkeiten stattfindet (vgl. § 3 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 14. BayIfSMV).”… 

    Hier weiterlesen
  • KundiG - Klug und digital durch das Gesundheitswesen - kostenloser Onlinekurs -

    18.10.2021
    Menschen mit chronischen Erkrankungen, Angehörige und alle Interessierte sind eingeladen an diesem Kurs teilzunehmen! Sie haben hier die Chance digitale Anwendungen im Gesundheitswesen praktisch anzuwenden und ihr Wissen zu erweitern. Elektronische Rezepte und Patientenakten, Videosprechstunden sowie Beratungs- und Informationsmöglichkeiten im Internet, sind nur ein kleiner Ausschnitt der Themen, die Teil des Kurses sind!

    Hier weiterlesen
  • Gemeinsam statt einsam - deutlicher Zulauf bei Selbsthilfegruppen

    24.09.2021
    Pressemeldung von NAKOS 
    Fachkräfte der Selbsthilfeunterstützung berichten von überraschenden Entwicklungen der Corona-Pandemie

    Gemeinschaftliche Selbsthilfe von Menschen mit gleichen Betroffenheiten ist in der Corona-Pandemie eine zentrale Ressource für die Lebensbewältigung. Das ist das Ergebnis der bundesweiten Fachtagung der Landesarbeitsgemeinschaften der Selbsthilfekontaktstellen und der Landesweiten Selbsthilfekontakt-und -koordinierungsstellen, die am 13. und 14. September 2021 in Leipzig stattfand. 

    Hier weiterlesen
  • Wir haben`s getan! 

    02.09.2021
    Das Team der Selbsthilfekoordination Bayern bekennt sich zum Impfen: „Unser gesamtes Team ist vollständig geimpft und ist diesen Schritt auch gegangen, um Risiken für Selbsthilfegruppen zu vermeiden,“ so die beiden Geschäftsführerinnen Theresa Keidel und und Irena Težak. Da gerade unter Selbsthilfegruppen sich viele ältere und chronisch kranke Menschen befinden, ist deren Schutz durch eine hohe Impfquote in den Augen des SeKo-Teams sehr sinnvoll. Andererseits gibt es aus medizinischen Gründen in der Selbsthilfe ebenfalls viele Personen, für die eine Impfung nicht möglich ist. Auch für diese ist es wichtig, dass möglichst viele der anderen Menschen sich impfen lassen.

  • Rund 10,7 Millionen Euro für die Förderung der Selbsthilfe

    19.08.2021 
    Mit 10,7 Mio. Euro wurden Selbsthilfegruppen, -organisationen und-kontaktstellen in Bayern durch die gesetzlichen Krankenkassen und ihre Verbände 2021 gefördert.

    Lesen Sie dazu die gemeinsame Pressemitteilung https://www.seko-bayern.de/media/download/arge-pm_sh_2021_final.pdf

    Hier weiterlesen
  • Trauernde von an Covid 19-Verstorbenen: Onlinegruppe und bayernweites Selbsthilfe-Netzwerk 

    07.10.2021
    Im Mai hat sich eine virtuelle Gruppe für Angehörige von Covid-19-Verstorbenen gegründet. Das nächste Treffen findet am 3. November 2021 von 19.30 bis 21.00 Uhr statt. Bei Interesse, melden Sie sich gerne unter: selbsthilfegruppe-angehoerige@web.de.

    Unter Beteiligung von zwei engagierten Betroffenen wurde am 27.07.2021 ein bayernweites Selbsthilfe-Netzwerk für Angehörige von an Covid 19 Verstorbener gegründet. Unterstützt wird diese Initiative von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und dem Verein Selbsthilfekontaktstellen Bayern e.V

    Hier weiterlesen

    Wissenswertes rund um Selbsthilfe und unser Angebot

    Aktuelle Informationen per E-Mail erhalten

    Um regelmäßig Neuigkeiten rund um die Selbsthilfe und Informationen über die aktuellen Angebote von SeKo Bayern per E-Mail zu erhalten, können Sie sich gerne hier in unserem Info-Verteiler anmelden. 

    Für den Infoverteiler anmelden

    Unsere Mutmach-Börse 

    … ist im “Lockdown” im März 2020 entstanden. Hier finden Sie viele mutmachende Ideen und Anregungen. Wir freuen uns nach wie vor über neue Beiträge von Ihnen!

    Zur Mutmach-Börse

    Was bedeutet Selbsthilfe überhaupt? 

    Wie kann man eine Selbsthilfegruppe gründen? Wie läuft ein Treffen ab? Alle Informationen rund um Selbsthilfe finden Sie in unserem Basiswissen. 

    Zum Basiswissen

    Werden Selbsthilfegruppen gefördert? 

    In Bayern werden Selbsthilfegruppen von verschiedener Seite finanziell unterstützt. Nähere Informationen finden Sie in der Rubrik Förderung. 

    Informationen zur Förderung

    Sie suchen eine Gruppe in Ihrer Nähe? 

    Hier können Ihnen die Mitarbeiterinnen der Selbsthilfekontaktstelle Ihrer Region am besten weiterhelfen. 

    Zu den Selbsthilfekontaktstellen

    Wegweiser Gemeinsam - Selbsthilfe in Bayern 

    In unserem Wegweiser Gemeinsam finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Selbsthilfe in Bayern auf einen Blick. 

    Zum Wegweiser