Veranstaltungen

Fortbildungen für Selbsthilfeaktive aus Bayern sind mittlerweile ein sehr beliebter und fester Bestandteil in der Jahresplanung. 

Im Rahmen des Projektes „Sucht und Gesundheit“ findet einmal jährlich ein bayernweiter Selbsthilfefachtag zu wechselnden Schwerpunktthemen statt. Alle zwei Jahre dürfen sich Interessierte auf den Selbsthilfekongress freuen. 

  • Über die Gefahr sich nicht zu treffen

    Anpassungen der Sucht(selbst)hilfe an die Bedingungen der Pandemie

    Der Selbsthilfefachtag Sucht und Gesundheit findet am Freitag, den 11. Juni 21 als virtuelle Veranstaltung statt.
    Die Veranstaltung ist kostenfrei und Anmeldungen sind ab dem 14.05.2021 hier möglich. 

    Hier weiterlesen
  • SeKo Online Frühjahr & Sommer 2021

    In der ersten Jahreshälfte 2021 haben wir in erster Linie Online-Angebote für Sie zusammengestellt. Besonders freuen wir uns über unsere Online-Fortbildungsreihe „Selbsthilfe informiert sich: Immunabwehr stärken“ für die wir hochkarätige Referent*innen gewinnen konnten. Außerdem wird der virtuelle Selbsthilfetreffpunkt Bayern mit aktuellen Themen rund um die Selbsthilfe weitergeführt und es werden wieder 4 „INSEA-Onlinekurse“ in Bayern angeboten. 

    Hier weiterlesen
  • Präsenz-Fortbildungen 2021

    Ab Juni 2021 bieten wir wieder Präsenzseminare an. Diese werden wir wieder bewusst in verschiedenen Regionen in Bayern durchführen  Für die erste Fortbildung “Selbsthilfe gestern – heute – morgen” ist die Anmeldung möglich. 

    Hier weiterlesen
  • Gruppeninventur

    Ähnlich wie bei der Jahresinventur einer Firma, ermöglicht das Angebot „Gruppeninventur“ über die Selbsthilfegruppenarbeit nachzudenken. Die Gruppenmitglieder können gemeinsam bei einem drei-bis vierstündigen Treffen erarbeiten,wie die Selbsthilfegruppe aktuell dasteht, was gut läuft und in welchen Bereichen es vielleicht Änderungsbedarf gibt. 

    Hier weiterlesen

     

    Veranstaltungsrückblick

    Rückblick Veranstaltungswoche

    November 2020
    Von 09.11. - 13.11.2020 haben wir ein buntes, virtuelles Veranstaltungsprogramm rund um das Thema “Stärkung der Selbsthilfe im Suchtbereich” angeboten. Für die acht angebotenen Veranstaltungen waren insgesamt 162 Personen angemeldet.
    Wir freuen uns, dass wir trotz der außergewöhnlichen Umstände Menschen aus Suchtselbsthilfegruppen, Professionelle aus dem Gesundheitsbereich und Interessierte zu wichtigen Themen zusammenbringen konnten. 

    12. Bayerischen Selbsthilfekongress am 16.11.2019 in Hof

    November 2019
    Beim 12. Bayerischen Selbsthilfekongress in Hof trafen sich 280 Teilnehmende aus ganz Bayern und Gäste aus den angrenzenden Bundesländern, um sich unter dem Motto „Tragende Netze erleben – Selbsthilfekompetenz im Gesundheitswesen“ auszutauschen und zu vernetzen.

    Seko informiert beim Landespsychotherapeutentag 

    Oktober 2019
    Auf große Resonanz stieß der Informationsstand zur Selbsthilfe beim Landespsychotherapeutentag am 19.10.2019 in der Alten Kongresshalle in München.

    Verantwortung übernehmen: Selbsthilfe trifft Psychotherapie

    September 2019
    Die 2. Informationsveranstaltung Selbsthilfe trifft Psychotherapie in Würzburg war ein voller Erfolg. Mit einer ausgebuchten Veranstaltung – besucht von Psychotherapeut*innen, Selbsthilfegruppen und –kontaktstellen aus ganz Bayern, wurden die Erwartungen der Veranstalter*innen vollends erfüllt.

    Bayernweiter Selbsthilfefachtag Sucht & Gesundheit am 05.07.2019 in Neu-Ulm

    Juli 2019
    Der 10. Selbsthilfefachtag Sucht und Gesundheit mit dem Titel „Sucht & Co - Sucht kommt selten allein und nicht aus heiterem Himmel“ fand am Freitag, den 5. Juli 2019 in Neu-Ulm statt. 

    Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche "Wir-Hilft"

    Mai 2019
    Im Rahmen der Aktionswoche fand in der Nürnberger Fußgängerzone die gemeinsame Veranstaltung der SeKo Bayern, Kiss Mittelfranken und des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes „Selbsthilfe liest – Selbsthilfe diskutiert“ statt.

    Informationsveranstaltung "Selbsthilfe trifft Psychotherapie"

    Oktober 2018
    Mit einer ausgebuchten Veranstaltung – die eine Hälfte Psychotherapeuten*innen, die andere Selbsthilfegruppen und –kontaktstellen aus ganz Bayern, wurden die Erwartungen der Veranstalter*innen erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen.