Junge Selbsthilfe - mehr als nur ein Stuhlkreis!

Brauchen junge Menschen einen anderen Zugang zur Selbsthilfe und zu persönlichem Engagement? Ja! 

Wie der Name bereits sagt, richtet sich die "Junge Selbsthilfe" vor allem an Menschen im Alter zwischen 18 und 35 Jahren. Wie in den "normalen" Selbsthilfegruppen auch, geht es vor allem um Krankheiten, Süchte, Ängste und besondere Lebenssituationen, aber eben auch um spezielle Themen wie Studium/Ausbildung, Berufseinstieg oder Familiengründung. 

Auf dieser Seite findest du weiterführende Informationen und Links, was in der Vergangenheit und derzeit zum Thema junge Selbsthilfe lief und läuft. 

Klicke auf den folgenden Button "Vielen Dank für das Gespräch!" um vorab zu sehen, was Selbsthilfe überhaupt ist: 

Neues vom Junge Selbsthilfe Blog "Lebensmutig"

Der Lebensmutig Blog entstand 2017 bei dem Bundestreffen Junge Selbsthilfe und wird im Rahmen des NAKOS Projekts "Portal für junge Selbsthilfe" zur Verfügung gestellt

Junge Erwachsene können auf dem Blog (https://www.junge-selbsthilfe-blog.de/) ihre Gedanken teilen, über ihre Erfahrungen berichten und sich gegenseitig ermutigen mit den verschiedensten Erkrankungen und Problemen gut umzugehen. Eine der Bloggerinen ist Mandy, die sich selbst Mutsammlerin nennt. Trotz ihrer Angsterkrankung konnte sie sich überwinden und hat an einem Videoprojekt teilgenommen, das über Psychische Erkrankungen aufklären und die Stigmatisierung abbauen möchte. 

Das Ergebnis des Projekts ist ein toller Film. Ein Klick auf den unteren Button und ihr werdet zu Youtube weitergeleitet: 

  • Arbeitskreis Junge Selbsthilfe in Bayern

    2018 wurde ein vereinsinterner Arbeitskreis „Junge Selbsthilfe“ gegründet. Ziel ist es einen besseren Austausch zwischen den Selbsthilfekontaktstellen zum Thema junge Selbsthilfe zu fördern, sich über örtliche Aktivitäten auf diesem Feld auszutauschen und gemeinsame Strategien für die Zukunft zu überlegen. 

    Ein Best-Practice-Beispiel stellt das Selbstival dar. Der Verein Selbsthilfekontaktstellen Kiss Mittelfranken e. V. hat im Jahr 2018 ein sehr erfolgreiches Selbsthilfe-Festival, insbesondere für junge Menschen organisiert und durchgeführt. 

  • Der Kinospot von Kiss Mittelfranken

    Der Kinospot der Kiss Mittelfranken hat im Jahr 2017 im Nürnberger Cinecitta Premiere gefeiert. Aktuell wird er in weiteren Kinos in Mittelfranken, teilweise mit begleitenden Veranstaltungen gezeigt. Kiss Mittelfranken hatte von Anfang an den Wunsch einer nachhaltigen Nutzung. Inzwischen haben 25 Selbsthilfeunterstützungsstellen Interesse gezeigt, den Kinospot für sich vor Ort zu nutzen. Die Produktionsfirma RegionFive hat das Ende des Spots für jede der Kontaktstellen angepasst. Das heißt, der letzte Satz der Sprecherin sowie das abschließende Bild wurden geändert. Die 25 Kontaktstellen können damit den Spot für eigene Zwecke nutzen und Werbung für (junge) Selbsthilfe sowie die eigene Einrichtung machen. 

  • Das Portal für junge Selbsthilfe

    "Schon mal an Selbsthilfegruppen gedacht?" ist die "junge Seite" der NAKOS. 
     

    Es dient als Schaufenster für junge Selbsthilfe: Auf einer Pinnwand kündigen junge Gruppen Termine an, machen auf Aktionen aufmerksam und suchen Mitstreiter*innen. In der Rubrik "Gruppe des Monats" beschreiben junge Selbsthilfeaktive ihr Engagement.

  • Bundestreffen Junge Selbsthilfe, Pressemitteilung

    Kraft tanken und Visionen entwickeln - Rund 70 Selbsthilfeaktive beim Bundestreffen Junge Selbsthilfe in Duderstadt -

    Das Bundestreffen Junge Selbsthilfe vom 24. bis 26. April 2020 in Duder­stadt wird aufgrund der Corona-Krise verschoben.

    Neuer Termin: 4. bis 6. Dezember 2020

  • Gemeinsam statt einsam - Beitrag im BR-Fernsehen

    Gemeinsam statt einsam: Junge Menschen in Selbsthilfegruppen - Beitrag im BR-Fernsehen

    Im BR Fernsehen ist am 07.02.2019 in der Sendung “mehr/wert” ein interessanter Beitrag über junge Menschen in Selbsthilfegruppen erschienen. 

    Hier können Sie sich den Sendungsausschnitt über Selbsthilfe direkt ansehen: Mediathek des BR. 

  • Blog: Lebensmutig

    Unter dem Titel "Lebensmutig." bloggen 15 junge Autor*innen mit unterschiedlichen Themen wie Depressionen, Krebs oder Muskelerkrankungen über ihre Erfahrungen in Selbsthilfegruppen, ihre Herausforderungen im Leben und ihre ganz persönliche Sicht auf Themen wie Anderssein, Gemeinschaft und Inklusion.

    Klicke hier um auf die Seite zu gelangen.