“Entspannungstag für Selbsthilfeaktive”

22. Februar 2019 im Selbsthilfezentrum München

Menschen, die in Selbsthilfegruppen aktiv sind, engagieren sich trotz oder gerade wegen ihrer Erkrankung, Behinderung oder sozialen Problemlagen in hohem Maße. Die vielfältigen Belastungen und Ansprüche können leicht zu Überforderung und Stress führen, und Stress ist Gift – für Körper und Seele. An diesem Entspannungstag wollen wir ganz bewusst etwas für uns selbst tun: zur Ruhe kommen, den Stress los- und die Seele baumeln lassen.

Wir lernen Übungen in Ruhe, in Bewegung und Partnerübungen zur Entspannung kennen, die einfach umsetzbar sind und auch in das Gruppenleben bereichernd integriert werden können. Außerdem werden wir in die beiden bekanntesten Entspannungsmethoden – die Progressive Muskelrelaxation und das Autogene Training – „hineinschnuppern“.

Ein Skript, in dem alle Übungen beschrieben werden, ermöglicht die Übertragung des Erlebten in die eigene Selbsthilfegruppe.


Alle Infos zur Fortbildung auf einen Blick

Wann Freitag, 22. Februar 2019
Wo Selbsthilfezentrum München
Westendstraße 68, 80339 München
Ablauf 1 × 1-tägige Fortbildung
Ankommen und Kaffee ab 9.00 Uhr
Beginn: 9.30 Uhr
Ende: 17.00 Uhr
Referentin Mirjam Unverdorben-Beil, Mitarbeiterin Selbsthilfezentrum München
Kosten Gesamtkosten: 85 €
(Die Gesamtkosten setzen sich folgendermaßen zusammen:
Fortbildungskosten 60 €, Tagungskosten 25 €)
max. TN-Zahl 10 Personen

Onlineanmeldung "Entspannungstag für Selbsthilfeaktive"

leiter