Impressionen vom 13. bayerischen Selbsthilfekongress am 30. Juli 2022 

Vernetzung und Begegnung gegen Isolation und Vereinsamung

Das Leben geht weiter- Mut in schwierigen Zeiten 

30.07.2022
Unter diesem Motto fand am Samstag, den 30. Juli der 13. Bayerische Selbsthilfekongress in München statt.

Die etwa 130 Teilnehmenden aus ganz Bayern beteiligten sich begeistert am Mitmach-Vortrag von Dr. Claudia Croos-Müller, die als Neurologin und Psychotherapeutin die Wechselwirkung zwischen Körper und Gefühlen durch einfache Übungen erlebbar machte. Dies könne dazu beitragen gerade in Krisenzeiten den Lebensmut zu stärken.

Anschließend gab es vier Kurzvorträge zu körperlichen und psychischen Folgen von Corona, die von einem Lungenfacharzt, einer Psychologin und zwei Selbsthilfeaktiven gehalten wurden. Inzwischen geht man davon aus, dass etwa 10 % der Infizierten Folgen von Corona spüren oder dauerhaft körperliche und/oder psychische Einschränkungen haben.

Am Nachmittag wurden fünf Workshops zur Intensivierung angeboten. Themen waren gesunde Ernährung, Beziehungen und Verbundenheit sowie Körperübungen zur emotionalen Stabilisierung. Mitdiskutieren konnte man im Selbsthilfe-Cafe oder beim offenen Diskussionsforum zum Thema Corona und seine Folgen für die Selbsthilfe. 

Die Teilnehmenden zogen ein positives Fazit, vor allen Dingen, weil es endlich wieder möglich war, sich zu begegnen. 

Viele waren sehr glücklich wieder „echte Menschen“ in Aktion zu erleben. Vernetzung und Begegnung gegen Isolation und Vereinsamung – auch dafür stand der Kongress.

Veranstalter waren die Selbsthilfekoordination Bayern in Kooperation mit dem Selbsthilfezentrum München.

Gefördert wurde der Kongress von der Arbeitsgemeinschaft der gesetzlichen Krankenkassen und ihrer Verbände in Bayern, der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns, der Bayerischen Landesapothekerkammer, des Bayerischen Apothekerverbandes, der Psychotherapeutenkammer Bayern und des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales. 

Martin Eulitz (Pressesprecher KVB), Michael Stahn (KVB), Dr. med. Claudia Croos-Müller, Klaus Grothe Bortlik (Vorstand SeKo Bayern e.V.), Irena Tezak (SeKo Bayern), Foto: KVB/Charlotte Landauer